Das Emissionshaus Hansa Treuhand kann bereits geleistete Ausschüttungen von den Anlegern nicht ohne weiteres wieder zurückverlangen. Das entschied jetzt das Landgericht Hamburg in vier Fällen (Az. 413 HKO 95/13, 413 HKO 88/13, 413 HKO 127/13, 413 HKO 165/139). Dr. Thomas Meschede, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht ist überzeugt, dass sich das Urteil auch auf viele andere Fälle anwenden lässt, bei denen Ausschüttungen durch die Emissionshäuser zurückgefordert werden. Nicht nur bei Hansa Treuhand Schiffsfonds. weiterlesen