Gute Nachrichten für Anleger des Atlas Immobilien Fonds Nr. 11. Trotz Ablaufs von 10 Jahren können sie immer noch Ansprüche auf Rückabwicklung geltend machen und sich dabei auf das Haustürwiderrufsgesetz beziehen. Die Fachkanzlei mzs Rechtsanwälte erstritt bereits vor dem Landgericht Koblenz entsprechende Urteile gegen die Deutsche Postbank AG. Obwohl der Beitritt zum Atlas Immobilien Fonds Nr.11 schon mehr als zehn Jahre zurücklag, wurde die Deutsche Postbank AG zur Rückabwicklung verurteilt (Urteile vom 21.12.2011, Az. 3 O 285/10; 3 O 299/10 – noch nicht rechtskräftig).

Das Urteil zum Az. 3 O 285/10 ist inzwischen rechtskräftig geworden. Die Postbank hat ihre Berufung vor dem OLG Koblenz zurückgenommen, nachdem das Gericht einen §522-Zurückweisungsbeschluss angekündigt hatte. Die Postbank hat sich so einer Verurteilung durch das OLG Koblenz entzogen. Auf ähnlich positive Neuigkeiten können sich auch Anleger des Immobilienfonds Atlas-Fonds 10 einstellen. Das OLG Hamm hat aktuell angekündigt, die Berufung der Sparkasse Karlsruhe gegen ein Urteil des LG Bochum nach § 522 ZPO zurückzuweisen.

 

Hier mehr über dieses Urteil erfahren